[Rüde] Timmy, *ca. 03/2017

Antworten
Taz
Technik Engel
Technik Engel
Beiträge: 3459
Registriert: 3. Januar 2010, 13:24
Mein Vorname: Sonja
Rasse meines Hundes: Dogo Argentino
Name meines Hundes: Akira & Chronos
Kennel - Züchter: Del Grande Casador Branco & Tierschutz
Wohnort: Eschweiler (NRW)

[Rüde] Timmy, *ca. 03/2017

Beitrag von Taz » 1. Juli 2019, 12:13

Einstellungstext 30.06.2019 übernommen vom Tierheim Mayen:

Oh, welch ein großes, großes Pech manche Tiere im Leben haben!!! Wir könnten wirklich weinen. Gestern wurde der 2017 von uns vermittelte "Timmy" zu uns zurück ins Tierheim gebracht. Er wurde in als ca. 6 Monate alter Junghund fast verhungert neben einer Müllhalde in der Nähe von Madrid gefunden. Der arme Hund konnte nicht mehr laufen und hatte sich offensichtlich zum Sterben in diese Ecke verkrochen. Zum großen Glück fand man ihn und er wurde zu ANAA, dem Tierheim in Madrid gebracht, von wo er zu uns nach Mayen kam.

Bild

In einer Pflegefamilie wurde das Häufchen Elend aufgepäppelt und konnte schon bald zu einem lieben Ehepaar vermittelt werden.
Timmy (er kam damals mit dem Namen "Mini" zu uns), erlebte endlich, endlich wie ein schönes und erfülltes Hundeleben aussieht und erfuhr Liebe und Zuwendung.
Das Glück schien perfekt. Timmy wuchs zu einem wunderschönen, stattlichen Hund heran. Er liebte die endlos langen Spaziergänge mit seinem Herrchen, tobte im Garten herum und war einfach nur glücklich, bis... vor einem halben Jahr sein geliebtes Herrchen starb. Eine Welt brach für Timmy zusammen, denn er war seine absolute Bezugsperson. Alles, aber auch alles veränderte sich. Sein Frauchen muss nun mehr arbeiten gehen, hat kaum noch Zeit und ist natürlich ebenfalls in einer Ausnahmesituation.

Timmy veränderte sich in dem Maße, dass er unsicherer wurde und mit allem was ihm zur Verfügung stand, seine Besitzerin zu beschützen wollte. Er hatte seinen besten Freund verloren und klammerte sich nun mit aller Macht an die Frau, die mit dieser Situation völlig überfordert war und im Tierheim um Hilfe bat. Wir führten ein langes, intensives Gespräch in dem viele tieftraurige Tränen flossen. Am Ende legten wir der Frau nahe, Timmy uns wieder an zu vertrauen. Für ihn ist es unter den gegebenen Umständen das Beste, dass wir für ihn einen Neuanfang finden.

Eine neue Familie die ihm mit Geduld, Liebe und Sachverstand wieder seine Unsicherheit nimmt. Der Schicksalsschlag hat ihm den Boden unter den Füßen weg gerissen und er muss wieder ganz von vorne beginnen. Timmy hat neben besagter Müllhalde um sein kleines Leben gekämpft, seine große Liebe hier in Deutschland gefunden und diese nun wieder verloren. Es ist so unendlich traurig und wir können nur von Herzen hoffen, dass er bald hundeerfahrene Menschen findet die ihn adoptieren. Kinder sollten nicht in der Familie sein, dafür neigt er zu sehr zur Eifersucht. Sicher wird es irgendwo "da draussen" Freunde seiner Rasse geben, die auf der Suche nach einem neuen Weggefährten sind.

Timmy ist ein Mischling, ca. im März 2017 geboren und kastriert. Er ist sehr schlank, feingliedrig und lange nicht so wuchtig wie ein rassereiner Dogo.
Eine richtige Schönheit! Liebes Schicksal, bitte schenke doch nun Timmy endlich DAS Glück das er verdient hat nach all dem was er durch gemacht hat.

Kontakt:
Tierheim Mayen - Tierschutzverein Mayen und Umgebung e.V.
In der Pluns
56727 Mayen
Tel. (0 26 51) 77 43 8 (Außerhalb der Sprechzeiten auf den AB sprechen, er wird regelmäßig abgehört!)
Fax (02651) 49 47 33
Email: info@tierheim-mayen.de
Web: http://www.tierschutzverein-mayen.de

Bild

FB:
https://www.facebook.com/pg/DogoArgenti ... 2670113157

Antworten